Wir sind das Bündnis medizinstudierender Eltern.
Die Staatsexamensprüfungen stehen vor der Tür und die Pandemie besteht fort.
Die Situation betrifft seit zwei Semestern auch uns Medizinstudierende. Von Schul- und Kita-Schließungen sind jedoch insbesondere die studierenden Eltern betroffen. Gerade kurz vor der 2. Ärztlichen Prüfung (STEX) fallen die Umstände der vergangenen Monate hart ins Gewicht.

Wir benötigen Eure Unterstützung, um dem Vorschlag des Elternbündnisses Gehör zu verschaffen und hoffen, wir können Euch für unseren Vorschlag gewinnen.
Eine parallel laufende Petition hat in wenigen Tagen mehr als 450 Unterstützer_Innen erreicht, von denen die meisten selbst der Examenskohorte angehören, sich aber über ganz Deutschland verteilen.
Die hinterlassenen Kommentare zeichnen ein deutliches Bild der aktuellen Situation für Studierende mit Kind. Die Kommentare findet Ihr hier

Unsere Geschichte

Ursprünglich wollten wir nur für unsere Examensprüfung lernen. Doch der tägliche Kampf mit den Pandemie-Bedingungen hat unser Unterfangen erschwert und uns zum Handeln gezwungen.

„Was wir heute tun, entscheidet darüber, wie die Welt morgen aussieht.“ (Marie von Ebner-Eschenbach)